Tagediebe

Zwei Geigen, zwei Stimmen, eine Welt

*********************************************************************

Ein musikalischer Theaterabend von und mit Roli Kneubühler und Andreas Schertenleib. Regie: Ueli Blum. Oreille extérieure: Rachel Maria Kessler. Ausstattung: Valérie Soland. Grafik & Illustration: Urs Amiet. Produktionsleitung: Monika Manger.
Eine Produktion von Schertenleib&Seele.


Premiere: Mittwoch, 19. September 2012, 20.30 Uhr, KreuzKultur Solothurn

*********************************************************************

Zwei Männer um die 50 lernen sich auf der Berufsberatung kennen. Der eine weiss noch immer nicht, was er werden will. Der andere möchte Musiker sein, aber der Berufsberater sagt, er sei zu labil. Sie beschliessen, etwas Eigenes auf die Beine zu stellen. Beide spielen Geige. Sie gründen eine Band. Sie ziehen zusammen. Sie komponieren und proben. Sie nennen sich Jules und Balz. Vor allem aber kämpfen sie jeden Tag mit dem Aufstehen.
Heute ist ihr erster Auftritt. Sie musizieren lustvoll auf ihren Geigen. Sie spielen ihre eigenwilligen Kompositionen, die eigenen Lieder und auch Songs ihrer musikalischen Vorbilder. Dazwischen geraten sie ins Erzählen. Selbstironisch reflektieren sie ihre Biographien und schildern ihr prekäres und doch gutes Leben. Sie sind überzeugt, auf dem richtigen Weg zu sein, gerade weil ihre berufliche Zukunft ungewiss ist.

*********************************************************************

*********************************************************************

download Pressebilder Tagediebe (zip)

*********************************************************************

download Pressedossier Tagediebe (pdf)

*********************************************************************

download Plakat A3 (pdf)

*********************************************************************

download Flyer A3 (pdf)

*********************************************************************